(Fuchsia-Cultivars)
Onagraceae

Strauch (mehrjährig, verholzend)Zierwert im SommerNicht winterhartHalbschattiger StandortHoher WasserbedarfAufrechtWuchs hängendWuchs kriechend/niederliegendBlütenfarbe weißBlütenfarbe orangeBlütenfarbe rot
Blütenfarbe dunkelrotBlütenfarbe pinkBlütenfarbe rosaBlütenfarbe rot-weiß; mehrfarbige BlütenBlütenfarbe dunkel-lilaBlütenfarbe violettBlütenfarbe dunkel-violettBlütenfarbe hell-lilaBlütenfarbe blauBlütenfarbe hellblauBlütenfarbe weiß-blauBlattfarbe grün
Blattschmuckpflanze weiß-grünBlattschmuckpflanze dunkelrotBlattschmuckpflanze gelb-grün

Heimat, Verbreitung: Mittel- und Südamerika, zahlreiche Kultursorten
Wuchs:
Buschig, auch als Stämmchen, Spalier erhältlich, auch hängende Sorten und kriechende Wildformen
Wuchshöhe:
30 cm bis 2 m, je nach Erziehungsform
Blüte:
Kelchröhre in 4 Kelchblätter auslaufend, 4-blättrige Blütenkrone; einfach bis dicht gefüllt; alle Schattierungen von rot, rosa, weiß, blau, violett; Kelch und Krone oft unterschiedlich gefärbt, ca. 15.000 Sorten weltweit; auch kriechende Wildarten mit winzigen, gelb-violetten Blüten bekannt (Fuchsia procumbens)
Blütezeit:
Mai–Oktober
Blatt:
Elliptisch; Sorten mit gelb, weiß gezeichneten Blättern, manche gelb oder rot getönt, geadert; auch blattzierende Sorten
Standort/Pflege:
Mäßige Sonne bis Halbschatten, sortenabhängig; durchlässige Böden; hoher Wasser- und Nährstoffbedarf (Zusatzdüngung); Überwinterung bei 8–10° C, nicht ganz austrocknen lassen, ohne Blätter auch dunkel; manche Baumschulen haben einige winterharte Arten und Sorten im Sortiment
Verwendung:
Beet, Balkonkasten, Ampel, Schale, Topf, Kübelpflanze