• Wandelröschen

     (Lantana camara) Verbenaceae Heimat, Verbreitung: Tropisches Amerika, Kultursorten Wuchs: Buschig, leicht sparrig, oft als Hochstämmchen angeboten Wuchshöhe: 50–300 cm Blüte: Kleine Röhrenblüten in Dolden; Blütenfarbe verändert sich je nach Blütenstadium: rosa/gelb, rosa/ weiß, rot/ orange, weiß/gelb, selten einfarbig gelb, creme. Vorsicht: Beerenfrüchte metallic-blauschwarz sehr giftig! Kinder fernhalten!!! Blütezeit: Mai–Oktober Blatt: Herzförmig, runzlig, rau  Standort/Pflege: Volle Sonne, luftig; durchlässige, nährstoffreiche Böden; Wasser- und Nährstoffbedarf (Zusatzdüngung) nur mäßig (je nach Standort/Wetter) Verwendung: Beet, Kübelpflanze, Ampel

    Kommentare deaktiviert für Wandelröschen
  • Weihrauchpflanze, Mottenkönig

    (Plectranthus forsteri, Syn.: Plectranthus coleoides) Lamiaceae Heimat, Verbreitung: Südostindien Wuchs: Buschig-locker, lang überhängend Wuchshöhe: 30 cm mit 1 m langen Trieben Blüte: Unscheinbar; blassblau-lila Blatt: Nesselartig, paarweise; duftend mit weißem Rand Standort/Pflege: Sonnig bis halbschattig; nährstoffreiche Böden; Wasser- und Nährstoffbedarf (Zusatzdüngung) nur mäßig (je nach Standort/Wetter) Verwendung: Balkonkasten, Ampel, Kübelpflanze

    Kommentare deaktiviert für Weihrauchpflanze, Mottenkönig
  • Weiße Zwergmargerite

     (Hymenostemma paludosum, Syn. Chrysanthemum paludosum) Asteraceae Heimat, Verbreitung: Mittelmeerraum, Kultursorten Wuchs: Buschig, aufrecht, kompakt Wuchshöhe: 15–30 cm Blüte: Margeritenblüten; weiß mit gelber Mitte Blütezeit: Mai–Oktober Blatt: Tief eingeschnitten, gebuchtet  Standort/Pflege: Vollsonnig; nährstoffreiche, durchlässige Böden; Wasser- und Nährstoffbedarf (Zusatzdüngung) nur mäßig (je nach Standort/Wetter) Verwendung: Beet, Balkonkasten, Schale

    Kommentare deaktiviert für Weiße Zwergmargerite
  • Weißer Hartriegel, Tatarischer Hartriegel

    (Cornus alba) Cornaceae Herkunft: Sibirien, Nordkorea Wuchs: Strauch, Höhe 2–3 m, Breite 2–3 m; breitbuschig, junge Triebe rotbraun Blatt: Gegenständig, elliptisch eiförmig, Oberseite grün, Unterseite bläulichgrün Blüte/Frucht: Mai–Juni, cremeweiß, in Trugdolden; Frucht rund, weißlich bis hellblau Standort: Sonnig bis Halbschatten; normale Gartenböden, staunässeverträglich Verwendung: Hausgarten, Parks, freiwachsende Hecken, Sichtschutz, Hangbefestigung, Vogelschutzgehölz Pioniergehölz

    Kommentare deaktiviert für Weißer Hartriegel, Tatarischer Hartriegel
  • Wunderblume

    (Mirabilis jalapa) Nyctaginaceae Heimat, Verbreitung: Peru, Kultursorten Wuchs: Buschig, aufrecht, breit ausladend Wuchshöhe: 60–80 cm Blüte: Trichterblüten in sieben- bis zehnblütigen Blütenständen; duftend; weiß, rosa, rot, violett, orange, gelb, Sorten mit andersfarbigen Zeichnungen; der Name „Wunderblume“ entstand, da unterschiedliche Blüten an einer Pflanze vorkommen können Blütezeit: Juli–Oktober Blatt: Herzförmig bis spitzoval  Standort/Pflege: Sonnig; nährstoffreiche, durchlässige Böden; Wasser- und Nährstoffbedarf (Zusatzdüngung) nur mäßig (je nach Standort/Wetter) Verwendung: Beet, Kübel

    Kommentare deaktiviert für Wunderblume