• Pikieren

    Vereinzeln von Sämlingen, die breitwürfig ausgesät wurden.

    Kommentare deaktiviert für Pikieren
  • Ausgeizen

    Unter der Pflegearbeit „Ausgeizen” verstehen Gärtner das Entfernen unfruchtbarer Seitentriebe (Geiztriebe), um die Entwicklung des Haupttriebs zu fördern. Ausgegeizt wird bei trockenem Wetter, wenn die Triebe maximal 10 cm lang sind. Typische Kulturen, die regelmäßig ausgegeizt werden, sind (Stangen-)Tomaten.

    Kommentare deaktiviert für Ausgeizen
  • Eisenmangel

    Eine durch Eisenmangel verursachte Chlorose erkennt man zuerst daran, dass die Blattflächen jungen Blätter sich ent- oder gelbfärben.

    Kommentare deaktiviert für Eisenmangel
  • Eisheilige

    Uralten Bauernregeln zufolge ist erst nach der Mitte Mai zu erwartenden Kaltfront die Frostgefahr in Mitteleuropa gebannt

    Kommentare deaktiviert für Eisheilige