Hochbeet @ GartenAkademie.com
Hochbeet @ GartenAkademie.com

Unsere Gärten sind im Wandel – das gilt auch für die kleinste Garteneinheit: das Beet.
Wer heute Gemüse zum Selberernten kultiviert, möchte nicht mehr auf Bodenniveau durch den Garten kriechen. Der Hobbygärtner von heute kultiviert bequem im Sitzen: Sein Beet gibt’s in 3D … ein Hochbeet!


Hochbeete kommen uns in vieler Hinsicht entgegen:

  • sie sind rückenschonend zu bearbeiten, je nach Bauart sogar im Sitzen
  • kein Bücken und Knien – auch für die Senioren unter den Hobbygärtnern die ideale Beet-Art
  • sie bringen auch für Rollstuhlfahrer die Pflanzen, Blüten und Früchte bequem in Arbeits- oder Augenhöhe
  • Tischbeete können „unterfahren” und so von bewegungseingeschränkten Personen bearbeitet werden
  • bis zu 3-mal höherer Ertrag, denn die Bodentemperatur im Hochbeet liegt um 5 bis 8 °C höher als in herkömmlichen Flachbeeten (die Sonne wärmt das Beet auch von den Seiten und das organische Füllmaterial gibt bei der Verrottung zusätzlich Wärme ab)
  • der Aufbau ist so gut wie überall möglich, auch auf  felsigen oder stark verdichteten Böden, gepflasterten Flächen, Terrassen oder Dachgärten
  • in Hochbeeten fühlen sich neben Gemüse auch Kräuter, Duft- und Zierpflanzen wohl
  • zum Aufbau einfacher Hochbeet-Bausätze benötigen Sie kein gärtnerisches Fachwissen
  • jedes ist ein Mini-Garten für sich: daher sind Hochbeete der Hit in Gemeinschafts- und Communitygärten

Ob kunstvoll aus Weide und Hasel geflochten, massiv mit Naturstein-Gabionen begrenzt oder natürlich mit Holz eingefasst: Nützen Sie die ersten warmen Frühlingstage, um auch Ihren Freiraum mit einem Beet in 3D zu bereichern und bauen Sie jetzt Ihr eigenes Hochbeet!

Hochbeete naturnah gestaltenWertvolle Tipps zum Thema „Hochbeet” sowie Schritt-für-Schritt-Bauanleitungen finden Sie im Buch „Hochbeete naturnah gestalten” von Monika Biermaier und Ilse Wrbka-Fuchsig.
€ 10,95
ISBN 978-3-8404-8104-8
Verlag avBUCH in Kooperation mit „Natur im Garten”