Mit der Empfehlung des Bienenschleierkrauts, auch Zauberschnee™ genannt, (Euphorbia-Hybriden) setzt die GartenAkademie.com ein deutliches Zeichen für den Bienenschutz.

Die vielen winzigen Blüten der sympathisch-zierlichen Balkonblume bieten Nahrung für unsere gefährdeten Bienen, Schmetterlinge und andere wichtige Bestäuber. Übrigens: 2016 war das Bienenschleierkraut die „Balkonblume des Jahres“.

„Zauberschnee“™ – perfekt gepflegt

Perfekte Pflege – mehr erfahren …

Perfekt gepflegt

Der dichte Blütenschmuck lässt den Zauberschnee™ aus der Ferne als weiße Blütenwolke erscheinen – und das unermüdlich den ganzen Sommer über bis zum Frost. Kombinieren Sie die robuste Pflanze mit bunt blühenden Vertretern des gängigen Balkonblumen-Sortiments.

  • Das Bienenschleierkraut gedeiht prächtig an einem vollsonnigen Platz, auch ein Standort im lichten Halbschatten wird gut vertragen.
  • Für eine optimale Nährstoffversorgung während der Sommermonate fügen Sie einem gut durchlässigen Pflanzsubstrat Langzeitdünger bei.
  • Die hitzeverträgliche Pflanze übersteht auch trockenere Perioden.
  • Staunässe ist zu vermeiden.

Zauberschnee™& Co. – ideale Partner

Kombination mit Dipladenia © Provenwinners.com
Kombination mit Dipladenia © Provenwinners.com

Der Klassiker: Rot – Weiß

Mit den vielen weißen Blütchen steigert der „Zauberschnee™“ die Wirkung seiner bunt blühenden Nachbarpflanzen. Die Klassiker voran – mit dem kräftigen Rot von Stehenden Pelargonien, Petunien oder Verbenen ergibt sich eine kontrastreiche, farbenfrohe Gestaltung. Auch die beliebte, tiefrot blühende Dipladenie ist ein idealer Partner, denn beide Pflanzenarten verzeihen dem Hobbygärtner auch ein paar Urlaubstage, an denen nicht so regelmäßig gegossen wird.

Kombination mit Goldköpfchen © Provenwinners.com

Sommer – Sonne – Gelb

Wer fröhliches Gelb liebt, kombiniert „Zauberschnee™“ im Balkonkasten, Trog oder Beet mit dem genügsamen Goldköpfchen, dauerblühenden Zweizahn (Bidens ferulifolia) , intensiv-gelben Elfenspiegel oder prächtigen Strauchmargeriten oder Kapmargeriten. Als „Tüpfelchen auf dem i“ vervollständigen blattzierende Strukturpflanzen wie das gelbblättrige Gold-Pfennigkraut dieses Arrangement.

Kombination mit Falscher Vanille © Provenwinners.com
Kombination mit Falscher Vanille © Provenwinners.com

Ferne – Himmel – Ruhe – Blau

Wer es etwas ruhiger liebt, kommt um die Farbkombination Blau-Weiß kaum herum. Das zierliche Blaue Gänseblümchen, die herrlich duftende Falsche Vanille (Heliotropium arborescens), der reich blühende Blaue Elfenspiegel und die ebenfalls bei Bienen beliebten blauen Salbei-Arten sind ideale Partner für diese Farbvariante.

Kombination mit weißer Petunie © Provenwinners.com
Kombination mit weißer Petunie © Provenwinners.com

Eleganz ganz in Weiß

Zauberhaft, elegant und dezent: Die Kombination Weiß-in-Weiß.
Pelargonien, Petunien und Strauchmargeriten sind ebenso dankbare Partner wie weiße Sorten des genügsamen Wandelröschens oder weiße Rosen im Beet. Eine hitverdächtige Kombination im trendig gestylten „Moonlight-Garden“ oder auf der hippen Designer-Terrasse.