Unsere Singvögel haben es verraten: Das warme, frühlingshafte Wetter der vergangenen Tage hat bereits die ersten Frühlingsblüher auf den Plan gerufen. Gut für uns, denn mit Primel und Gänseblümchen kommt wieder Frische und Farbe auf den Salatteller.

Primelsalat © GartenAkademie.com

Zutaten für 4 Personen

400 g Pflücksalat
1 Bund Radieschen
40 Gänseblümchen (Bellis perennis) aus biologischem Anbau
40 Kissenprimel-Blüten (Primula vulgaris) aus biologischem Anbau

Dressing:

4 TL Senf
1  ½ TL Honig
5 EL Balsamico-Essig
7 EL Wasser
Salz, Pfeffer
2 ½ EL Salatöl (z. B. Färberdistel- oder Kürbiskernöl)


Zubereitung

Pflücksalat, Radieschen, Gänseblümchen und Primelblüten putzen. Die Radieschen in feine Scheiben schneiden. Die Zutaten für das Dressing vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat, Radieschen und Dressing gut vermengen, auf Tellern anrichten und mit den Blüten dekorieren.

Tipp: Sammeln Sie die Blüten für den Frühlingssalat am besten im eigenen Garten oder in der Natur an Stellen, die nicht gedüngt werden.

Primula vulgaris, Kissenprimel © Gartenakademie.com
Primula vulgaris, Kissenprimel © Gartenakademie.com

Wussten Sie, dass …? 

… Primeln wegen ihres hohen Gehaltes an Saponinen als Heilpflanzen verwendet werden? Diese Substanzen wirken bei Erkältungskrankheiten und Bronchitis schleimlösend. Die Saponine findet man hauptsächlich in den Kelchblättern. Primeltee erhalten Sie in der Apotheke.