Chicorée ist eine Varietät der Gemeinen Wegwarte Chichorium intybus, die in Europa heimisch ist. Die Kulturform ist wahrscheinlich seit dem Ende des 18. Jhdts. aus Belgien bekannt.

Die kolbenförmigen, eng geschlossenen Blattrosetten des Korbblütlers werden in einem speziellen Kulturverfahren in absolut verdunkelten Kühlräumen angetrieben. Aufgrund des Lichtmangels bleiben sie weiß und zeigen nur hellgelbe Blattränder. So lange sie kein Chlorophyll einlagern – was erst unter Lichteinfluss geschehen würde – entwickeln sie auch nur ein Minimum des unerwünschten Bitterstoffs Intybin, für den diese Zichorienarten bekannt sind.

Für Ihre Gesundheit hält der Chicorée einiges bereit: Er ist sehr kalorienarm, hilft beim Abnehmen, senkt den Cholesterinspiegel und hilft wegen des relativ hohen Vitamingehalts, die Immunkraft zu stärken. Der hohe Ballaststoff-Anteil unterstützt die Verdauung.

Während der Winterzeit ist Chicorée eine ideale Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Eine selten angebotene, rotblättrige Selektion ist für ihr mildes, nussiges Aroma bekannt.
Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Blätter noch nicht grün gefärbt sind, sonst schmecken sie bitter. Bewahren Sie Chicorée dunkel auf. Im Kühlschrank sind die Kolben 5 Tage haltbar.

Chicorée schmeckt ausgezeichnet als Rohkost – so ist er auch am gesündesten. Probieren Sie beispielsweise die einzelnen, rohen Blätter mit Joghurt-Dip als Fingerfood. Gourmets dünsten die Blätter oder füllen die halbierten Kolben mit Schinken und Käse, bevor sie sie überbacken. Chicorée lässt sich auch gut mit anderen Blattsalaten mischen.

Tipp: Bereiten Sie Chicorée nie in Aluminium- oder Eisengefäßen zu, denn dort färben sich die Blätter schwarz.

Chicorée-Salat mit Mandarinenspalten

Zutaten

• 1 Packung Chicoree
• 1 Dose Mandarinen

Für das Lemon-Dressing
• 1 ½ EL Zitronensaft
• ½ EL Honig
• 2 TL süßer Senf
• 3 EL Färberdistelöl
• 150 ml Wasser
• Petersilie, gehackt

Chicorée-Salat mit Mandarinenspalten @ GartenAkademie.com

Zubereitung

  • Die Chicorée-Kolben halbieren, den Strunk herausschneiden, waschen.
  • Den Salat in 1 cm dicke Streifen schneiden und in eine Salatschüssel füllen.
  • Nun fügen Sie die abgetropften Mandarinenspalten hinzu.
  • Mischen Sie das Lemon-Dressing aus den Zutaten zusammen und rühren Sie es gut durch.
  • 10 Minuten vor dem Servieren übergießen Sie den Salat mit Dressing und lassen ihn noch etwas durchziehen lassen.

Wir wünschen gutes Gelingen!